Fallberatung – Wie gehen wir im Team mit Kindeschutzfällen um? (4-KS-32)

Matthias Völcker

Datum/Zeit
25. August 2022,
09:00 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort
Park Inn by Radisson Wismar

Kategorien

Referent*innen: Matthias Kullick

Kurzbeschreibung:

Die Sorge über den Zustand eines Kindes in der Gruppe wächst. Es gibt Vermutungen, sogar erste Beobachtungen, die auf einen Kinderschutzverdachtsfall hinweisen. Doch, wie geht eine pädagogische Fachkraft am besten vor? Verdacht melden, Elterngespräch veranlassen oder erstmal zur Kitaleitung gehen?

  • Kindeswohlgefährdung erkennen, beobachten und dokumentieren
  • Ablauf einer kollegialen Beratung durchführen
  • Handlungsplan erstellen
  • Kooperation mit Jugendamt & Co.
  • Fallbeispiele als „Active Workshop“

Damit der Schutz des Kindeswohls gelingt, braucht es eine starke kollegiale Unterstützung. Eine pädagogische Fachkraft alleine, kann mit dem Fall einer Kindeswohlgefährdung schnell überfordert und überlastet sein. Ein gut durchdachter und kollegial entwickelter Handlungsplan hilft besonders dem betroffenen Kind.

 

Bitte beachten Sie: Pro Person ist die Buchung von max. 3 Teilnahmeplätzen möglich! Bei Fragen zur Veranstaltung bzw. Rückfragen zur Buchung schreiben Sie uns bitte eine E-Mail

Buchungen

Ticket-Typ Preis Plätze
Teilnahmebuchung für JUL-Mitarbeiter*innen €95,00
Teilnahmebuchung für JUL-externe Teilnehmer*innen €140,00