Störenfried oder Lebenskünstler? Umgang mit verhaltensoriginellen Kindern in der Kindertagesstätte (4-PSA-51)

Matthias Völcker

Datum/Zeit
8. November 2022,
09:00 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort
JUL Geschäftsstelle Weimar/Tagungsort Hummelstraße

Kategorien

Referent*in: Kati Müller

Kurzbeschreibung:

In vielen Kindertageseinrichtungen gibt es Störenfriede oder verhaltensauffällige Raufbolde.

Aggressionen sind auch bei Kindern eine völlig normale und menschliche Reaktion. Ein aggressives Kind reagiert auf viele Situationen häufig impulsiv und sehr unkontrolliert.

Eine Reihe von Umständen, die als Risikofaktoren gelten, wie z.B. ungünstige Interaktionen Mangel an sozialen und emotionalen Kompetenzen können zu einem veränderten Verhalten eines Kindes führen.

Dieses Seminar soll dazu beitragen, dieses veränderte Verhalten als Hilferuf eines Kindes zu verstehen. Jedes Verhalten hat einen Grund und kann nur durch die Person selbst geändert werden.

Es ist Aufgabe der pädagogischen Fachkräfte, für Beruhigung und Bindungssicherheit im Kitaalltag zu sorgen und somit dem Kind zur ICH- Stärke zu verhelfen.

 

Bitte beachten Sie: Pro Person ist die Buchung von max. 3 Teilnahmeplätzen möglich! Bei Fragen zur Veranstaltung bzw. Rückfragen zur Buchung schreiben Sie uns bitte eine E-Mail

Buchungen

Ticket-Typ Preis Plätze
Teilnahmebuchung für JUL-Mitarbeiter*innen €95,00
Teilnahmebuchung für JUL-externe Teilnehmer*innen €140,00